Als Minitrixmodellbahner fremdgegangen

Alles zur Carrera Servo 140
Antworten
Katadrama
Beiträge: 10
Registriert: Mi 17. Jun 2020, 12:58

Als Minitrixmodellbahner fremdgegangen

Beitrag von Katadrama »

Mahlzeit und Guten Tag!
Ich muss mich outen: als Spur N Modellbahner habe ich mich in der Mitte des Lebens (also irgend ein ferner Ausläufer der Pupertät) vergessen, Kindheitstraum erinnert und jetzt bei Ebay für kleines Geld eine Servo 140 geschossen.
Grundpackung Nachtrally mit sehr viel Zubehör, drei Autos, wohl V2, Schienen bereits mit Slot. Langer Rennkurs möglich, incl. kleiner Steilkurve.
Ja ich war bereits gewarnt worden, dennoch:
Die Servo 140 hats mir angetan, weil ich da auf den Geraden wohl immer Spurwechsel machen kann. Ich musste immer übers aktuelle Digitalsystem schmunzeln, wo der Spurwechsel an Weichen passiert. Da kann ich auch weiterhin bei meiner Minitrix bleiben...und das in analoger Form...
Zur Servo 140 daheim:
Das Zeugs läuft auch noch, bestes Preis-Leistungsverhältnis; ich staune über die Kontaktsicherheit des betagten Schienensystems! Lediglich Überholmanöver sind Glücksache: Fahrzeuge reagieren auf Lenkbewegungen eher langsam. Grip Reifen oder Lenkgestänge?
Vielleicht weiß jemand Bescheid?

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 801
Registriert: Mi 15. Mai 2013, 20:22
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Als Minitrixmodellbahner fremdgegangen

Beitrag von Andreas »

Ja...wir wissen alle Bescheid, nur hier erschliesst sich nicht wirklich eine Frage 🤔
diskutiert mit uns direkt im Discord unter
https://discord.gg/tCZwMgZ
besucht mich auf http://www.servotuning.de
Und natürlich http://www.carrerawiki.de

Katadrama
Beiträge: 10
Registriert: Mi 17. Jun 2020, 12:58

Re: Als Minitrixmodellbahner fremdgegangen

Beitrag von Katadrama »

Frage:
Probleme bei Spurwechsel:
Sind die Reifen das Problem oder liegt sowas an der Lenkungsmechanik?
Optisch sehen Reifen noch gut aus, aber das will nix heißen

Benutzeravatar
oerk
Administrator
Beiträge: 4921
Registriert: Di 23. Apr 2013, 23:36
Wohnort: Fürstenzell
Kontaktdaten:

Re: Als Minitrixmodellbahner fremdgegangen

Beitrag von oerk »

Willkommen!

Die Reifen müssen weich sein, und zwar vorn und hinten. Wenns V2-Autos sind, haben sie ein Lenkritzel, das hat mit Sicherheit einen Riss. Ersatz gibts als Messingritzel bei heisse-reifen.com.
Katadrama hat geschrieben:
Mi 17. Jun 2020, 13:13
bestes Preis-Leistungsverhältnis
Alles relativ, für einen Modellbahner ist wohl alles billig, wobei das alte Spur-N-Zeug noch vergleichsweise günstig gehandelt wird...
Andreas hat geschrieben:
Mi 17. Jun 2020, 13:22
Ja...wir wissen alle Bescheid, nur hier erschliesst sich nicht wirklich eine Frage
Lies mal zuerst den Beitrag, steht doch drin. Hast heute einen guten Tag? :)
Der Zigarettenanzünder ist kaputt.

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 801
Registriert: Mi 15. Mai 2013, 20:22
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Als Minitrixmodellbahner fremdgegangen

Beitrag von Andreas »

oerk hat geschrieben:
Mi 17. Jun 2020, 14:05

Lies mal zuerst den Beitrag, steht doch drin. Hast heute einen guten Tag? :)
Der Tag könnte nicht besser sein....🤣
diskutiert mit uns direkt im Discord unter
https://discord.gg/tCZwMgZ
besucht mich auf http://www.servotuning.de
Und natürlich http://www.carrerawiki.de

Benutzeravatar
Rufus
Beiträge: 3685
Registriert: Sa 11. Mai 2013, 22:43
Wohnort: Saarbrücken
Kontaktdaten:

Re: Als Minitrixmodellbahner fremdgegangen

Beitrag von Rufus »

Katadrama hat geschrieben:
Mi 17. Jun 2020, 13:13
Lediglich Überholmanöver sind Glücksache: Fahrzeuge reagieren auf Lenkbewegungen eher langsam. Grip Reifen oder Lenkgestänge?
Vielleicht weiß jemand Bescheid?
Willkommen hier :thumbsup:

Genau...glaub keiner von uns hat ein intaktes originales Mabuchi Kunstoff Lenkritzel in seiner Sammlung :|

Wenn du V2er hast, dann haste Wackelchassis mit Zahnradlenkung der V1er !?
...davon gibt's auch zwei Versionen mit verschiedenen Führungshakenaufnahmen...breit(selten) und die schmale der V3er.
Die schmalen der V3er hab ich mit etwas Haushalts-kleber...Uhu oder Patex...gelber Glibber...fixiert...kann man prima wieder abrubbeln....hält awa ausreichend zum Heizen.
...die seltenen breiten Haken halten ohne Theater sicher am Chassis...echt selten gut :up: ...die ersten V2er sind echte Kampf :pig:
Würde auch gleich Ortmann-Reifen kaufen :thumbsup: ...vorne ist zu Anfang gefummelt, weil kleben...Lolli hat auch die weissen V2er Kpl. Räder im Shop :thumbsup:

Melde dich einfach wenn was net funzt...jo, und Andreas will ja auch nur spielen
....der alte Schwellkörper :tongue-wink:
Bin auch ehemaliger Eisenbahner...zwar nur 2x1Meter Märklin HO, aber mit fast allen Schikanen die's gab
...Kpl. mit Oberleitung, Aussen 2x rundum, Kreuzweiche fast in der Mitte(Richtungswechsel)...im größeren Teil der 8 noch paar Abstellgleise, Tunnel etc...voll goile Erinnerungen...auch mal bei der DB gearbeitet (DB= Abkürzung für Dauernd Besoffen)

Grüße
Bild
.....lieber am Lenkrad drehen als am Rad.....

Katadrama
Beiträge: 10
Registriert: Mi 17. Jun 2020, 12:58

Re: Als Minitrixmodellbahner fremdgegangen

Beitrag von Katadrama »

Guten Abend,
da darf ich mich erst einmal bedanken für die viele Info. Ich denke, die Reifen sind fällig, betonhart bei allen drei Autos, wie altes Kaugummi unter Schülerbank.
Damit werde ich jetzt mal anfangen, was gscheits aufziehen usw.
Grüße aus der Bifistadt

Katadrama
Beiträge: 10
Registriert: Mi 17. Jun 2020, 12:58

Re: Als Minitrixmodellbahner fremdgegangen

Beitrag von Katadrama »

Guten Abend,
inzwischen habe ich den Ford Capri Turbo der Grundpackung geöffnet und es ist ein V3. Den Gummischlauch zwischen Mabuchi Motor und Lenkung muss ich wohl ersetzen, der ist runterradiert.
Auffällig war der Staub im Fahrzeuggehäuse, extrem, überall, damit könnten ganze Rehakliniken Desensibilisierung gegen Stauballergie machen...
Das der Ford überhaupt damit noch gefahren ist, Respekt, Carrera, diese Robustheit erinnert an gute alte BRD Produkte aus Sindelfingen einer anderen großen Automarke in 1:1.

Benutzeravatar
oerk
Administrator
Beiträge: 4921
Registriert: Di 23. Apr 2013, 23:36
Wohnort: Fürstenzell
Kontaktdaten:

Re: Als Minitrixmodellbahner fremdgegangen

Beitrag von oerk »

Irgendwie laufen die Autos immer, solange die Reifen nicht völlig glatt sind. Von gut laufen ist das jedoch meilenweit entfernt.

Das Auto stammt bereits aus der Zeit nach dem Konkurs, da hat Carrera nur noch billig produziert, mit Qualität hat das leider nichts zu tun. Du wirst erstaunt sein, wenn du zum ersten Mal ein V1 Auto aufschraubst. :)
Der Zigarettenanzünder ist kaputt.

Antworten